B-Wurf

Wieder einmal lehrt mich das Leben, dass das mit dem Pläne schmieden so eine Sache ist. Termine, Vorhaben oder Ähnliches im Kopf zu haben ist gut, aber man sollte sich nicht daran festbeißen und flexibel bleiben.

Laut meinen Berechnungen sollte Toffee Mitte/Ende Juli läufig werden. Mit der Besitzerin des Rüden hatte ich also ausgemacht, dass ich Ende Juli/Anfang August nach Dänemark reisen würde. Da Wilma zuerst mit der Läufigkeit dran war, machte ich mir also keine Gedanken, das die beiden Hündinnen schon eine geraume Zeit um die Wette markierten. So staunte ich nicht schlecht als ich vor 2,5 Wochen den ersten Blutstropfen bei Toffee bemerkte. 

Jetzt war es also soweit. Vier Wochen früher als geplant :o) Ich hatte eine Woche Zeit meine Reise nach Dänemark zu organisieren, beim VDH den Rüden genehmigen zu lassen und mein Auto reisefertig zu machen, sodass ich notfalls darin schlafen konnte. Mit Hilfe von lieben Freunden und einer schnellen, positiven Antwort des VDH konnte ich am 19. Juni meine Reise in den Norden antreten.

Am 20. Juni traf ich bei Jenni Kochen, der Besitzerin von Jenzi, südl. von Kopenhagen, ein. Es war erst der 10. Tag der Läufigkeit und die Stehtage sollten bald beginnen. Ich hatte auf einen Progesterontest verzichtet, da ich ja ab Ankunft bei Jenni fünf Tage Zeit hatte. Nun was soll ich sagen. Ich war gerade angekommen und Jenni ließ Jenzi in den Garten. Toffee und er beschnüffelten sich und dann ging jeder seiner Wege. Wir Menschen dachten deshalb, dass die nächsten Tage sicher gute Decktage waren. Die beiden Hunde dachten sich. Ok, wir haben uns beschnüffelt, wir finden uns sympathisch und wozu das ganze Vorspiel. Lass uns Nägel mit Köpfen machen und schwups war Toffee gedeckt. Jenni meinte nur trocken, dass ich jetzt eigentlich wieder heimfahren könnte - zur Erinnerung. Ich war erst vor fünf Minuten, mit dem Hängen der Hunde, 20 Minuten angekommen. Ich bin dann am nächsten Tag, nach interessanten Hundegesprächen und einem zweiten Deckakt, wieder Richtung Deutschland gefahren.

Wo ist das Leckerli?
Wo ist das Leckerli?
Jenzi Oddgun Zinnia / Juni 22
Jenzi Oddgun Zinnia / Juni 22
Das einzige Foto von Jenzi und Toffee
Das einzige Foto von Jenzi und Toffee
Jublender Jenzi
Jublender Jenzi

Ein Ultraschall am 18. Juli, wird zeigen auf wieviele gesunde und lustige Welpen wir uns freuen dürfen, denn Toffee ist eindeutig tragend. Sie ist superanhänglich und möchte am liebsten in mich hineinkriechen. Sie ist die Erste die Abends ins Bett geht und die Letzte, die Morgens aufsteht. Seit zwei Tagen mag sie nicht richtig fressen. Das wird sich aber bald wieder legen.

Kuschelstunde am Morgen
Kuschelstunde am Morgen
Toffee_tragend
Toffee_tragend
Toffee_tragend-4.8.22
Toffee_tragend-4.8.22

Tag 31 / 21. Juli: Juchuuuu! Wir erwarten Welpen um den 20. August. Auf dem Ultraschall haben wir drei Welpenherzen schlagen sehen. Da so ein Ultraschall sehr ungenau ist und sich deshalb schnell mal ein Welpe hinter einer Darmschlinge verstecken kann, sind wir auf die Geburt gespannt. Erst dann wird sich zeigen wieviele kleine Danskybabys es tatsächlich sind. Es bleibt also weiterhin spannend. Die werdende Mami frisst inzwischen wieder und erfreut sich bester Stimmung und Gesundheit 🍀 und das Bäuchlein wächst und wächst.

Tag 50 / 9. August: Toffee schläft viel und benimmt sich im Haus schon seit Wochen hochschwanger. Wäre sie eine Menschenfrau, würde sie im Entengang, die Hände in den unteren Rücken gestützt, durchs Haus watscheln. Ein bisschen muss sie noch brüten - noch ca. 10 Tage bis die Welpen in diese Welt purzeln.

10.8.22
10.8.22
11.8.22_
11.8.22_
15.8.22 mausen geht immer
15.8.22 mausen geht immer
15.8.22
15.8.22
17.8.22
17.8.22
18.8.22
18.8.22

Tag 51 - 58 / 9. - 18. August: Die Geburt rückt näher. Alles in Toffees Körper ist auf die Geburt der Welpen vorbereitet. Die kleinen Kerlchen im Bauch machen fleißig Party und der ganze Bauch wogt und bebt. Jetzt heißt es warten...


Toffee kurz vor der Geburt
Toffee kurz vor der Geburt
Berti_135 g_2:46 Uhr
Berti_135 g_2:46 Uhr
Balduin_165 g_3:47 Uhr
Balduin_165 g_3:47 Uhr
Birke_160 g_3:57 Uhr
Birke_160 g_3:57 Uhr
Birke_frisch geschlüpft
Birke_frisch geschlüpft
Beluga_160 g_4:41 Uhr
Beluga_160 g_4:41 Uhr
Bartl_160 g_5:56 Uhr
Bartl_160 g_5:56 Uhr
Berti_frisch geschlüpft
Berti_frisch geschlüpft
Beluga, noch in der Eihaut
Beluga, noch in der Eihaut
Die Milchbar ist eröffnet
Die Milchbar ist eröffnet
Berti und Toffee_20.8.22
Berti und Toffee_20.8.22
Beluga
Beluga
Noch ist es ganz leise in der Rappelkiste
Noch ist es ganz leise in der Rappelkiste
Birke, Balduin und Berti_frisch geschlüpft
Birke, Balduin und Berti_frisch geschlüpft

Tag 60 / 19. August: Heute kündigt sich die Geburt an. Toffee sucht unsere Nähe und wir verbringen den ganzen Freitag auf der Couch. Außer ein paar Pipipausen, sicherheitshalber an der Leine, nicht das sie auf einmal im Garten ein Welpi herausdrückt (alles schon passiert) verschläft Toffee den ganzen Tag.

Tag 61 / 20. August: Nachts um halb 2 ist es dann soweit. Vermehrtes Hecheln, Zittern, buddeln und unruhig sein kündigen die ersten Wehen an. Nach pressen und wieder Kraft sammeln für die nächste Wehe, das ist Schwerstarbeit für eine Hündin, schlüpft der kleine Berti. Ein agiles Leichtgewicht mit 135 g. Da er, wie alle anderen, die nahrhafte Vormilch aus den Zitzen herausnuckelt, ist er zwar klein aber dank der Milch bestens für die nächsten Tage gewappnet. Eine Stunde später wird Balduin mit 165 g geboren Dann folgen dicht auf einander die Mädchen Birke und Beluga (beide 160 g). Da wir beim Ultraschall nur drei Welpen gesehen hatten, war es umso schöner als Welpe Nr. 4 schlüpfte. Nach vorsichtigem Abtasten des Bauches stellte ich fest, dass noch ein kleiner Partylöwe unterwegs war und tatsächlich. Um 5:56 purzelte Bartl, die Nr. 5, mit ebenfalls 160 g heraus. Alle Welpen suchten sofort unter Protest die Milchbar. Unter Protest deshalb, weil die Kleinis trinken wollten und Toffee sie nicht ungewaschen zum Essen gehen lassen wollte. Wie man auf dem Foto sieht, sind jetzt alle Welpen trocken und trinken leise fiepend Toffees nahrhafte Milch. Ich bin sehr glücklich über dieses Geschenk - Danke!

Berti / Rüde / bicolor / 135 g
Balduin / Rüde / Bicolor / 165 g
Birke / Hündin / Tricolor / 160 g
Beluga / Hündin / bicolor / 160 g
Bartl / Rüde / bicolor / 160 g

21. - 23. August / 2. - 3. Tag

Beluga auf Berti_21.8.22
Beluga auf Berti_21.8.22
Birke, Beluga und Berti_22.8.22
Birke, Beluga und Berti_22.8.22
Beluga und Toffee_22.8.22
Beluga und Toffee_22.8.22
Balduin bekommt schon Pigment_22.8.22
Balduin bekommt schon Pigment_22.8.22
Alle Fünfe am 22.8.
Alle Fünfe am 22.8.
Alle Fünfe_23.8.22
Alle Fünfe_23.8.22
Bartl, Balduin, Beluga und obenauf Birke_23.8.22
Bartl, Balduin, Beluga und obenauf Birke_23.8.22
Birke_23.8.22
Birke_23.8.22
Beluga_23.8.22
Beluga_23.8.22

Die kleine Partygesellschaft schläft und trinkt und schläft und trinkt undsoweiterundsofort und sie nehmen gut zu. Auch der Kleinste, Berti, hat sich schon auf 170 g hochgenuckelt. Auf dem "Hände hoch"-Bild sieht man, das sich bei den ersten Welpen, hier Balduin, zaghafte Pigmentierungen ausbilden. auch bei Birke sieht man das einen Tag später. In den nächsten Tagen werden all die kleinen Näschen schwarz werden und teilweise auch einzelne Pfotenballen.

24. - 28. August / 4. - 8. Tag

Hier sieht man sehr schön, dass die Gehörgänge der 8 Tage alten Welpen noch fest verschlossen sind. Er befindet sich noch in der sogenannten Neugeborenenphase. Diese endet mit der zweiten Lebenswoche. Ab Tag 10 - 16 öffnen sich die Augen und auch die Gehörgänge. Bis diese ganz geöffnet sind dauert es ca. bis zur dritten Lebenswoche.  Die vollständige Sehfähigkeit erreichen die kleinen Wesen erst gegen Ende der 10. Lebenswoche. Sie sehen also noch eingeschränkt obwohl die Augen ganz offen sind.


29. - 31. August / 9. - 11. Tag

Welpenkreisel_30.8.22
Welpenkreisel_30.8.22
Balduin_30.8.22
Balduin_30.8.22
Beluga_31.8.22
Beluga_31.8.22
Berti + Beluga_31.8.22
Berti + Beluga_31.8.22

1. - 7. September / 12. - 18. Tag

Alle 5 / 3.9.22 14 Tage jung
Alle 5 / 3.9.22 14 Tage jung
Bertis Bauchi_4.9.22
Bertis Bauchi_4.9.22
Birkes Füßchen_4.9.22
Birkes Füßchen_4.9.22
5.9.22_Alle Partypeoples
5.9.22_Alle Partypeoples
5.9.22_Balduin kann schon "Sitz"!
5.9.22_Balduin kann schon "Sitz"!
5.9.22_Bauchibilder
5.9.22_Bauchibilder
5.9.22_Beluga
5.9.22_Beluga
5.9.22_Berti
5.9.22_Berti
6.9.22_Balduin
6.9.22_Balduin
6.9.22_Bartl
6.9.22_Bartl
6.9.22_Beluga
6.9.22_Beluga
6.9.22_Berti und Balduin
6.9.22_Berti und Balduin


Seit gestern sind die kleinen Hundewesen fleißig dabei ihre Beinchen zu trainieren. Mit vielen Schlaf- und Trinkeinheiten zwischendrinnen, üben sie wie verrückt auf Hundeart vorwärts zu kommen. In dem kleinen Film seht ihr Beluga ihre ersten Schritte machen. Es ist immer so berührend...
Auch die ersten kleinen Interaktionen, also Spielversuche, zwischen den Welpen gibt es. Heute morgen bin ich von einer Übungseinheit quietschen, bellen und knurren aufgewacht. Balduin, Birke und Bartl waren mit Feuereifer dabei und das war beeindruckend laut 😂



7.9.22_Wilma und Toffee genießen - mal ohne Welpis
7.9.22_Wilma und Toffee genießen - mal ohne Welpis
7.9.22_Birke und ihre Geschwister am frühen Morgen
7.9.22_Birke und ihre Geschwister am frühen Morgen
7.9.22_Die Familie wird ausgelagert, während ich die Partybox frisch mache
7.9.22_Die Familie wird ausgelagert, während ich die Partybox frisch mache
7.9.22_Beluga und Balduin
7.9.22_Beluga und Balduin
7.9.22_Beluga
7.9.22_Beluga
7.9.22_Balduin
7.9.22_Balduin
7.9.22_Beluga - sieht doch bequem aus, oder?
7.9.22_Beluga - sieht doch bequem aus, oder?
7.9.22_Beluga
7.9.22_Beluga

Heute am 7.9. habe ich die Partybox frisch gemacht. Toffee war sichtlich bemüht ihre Partypeople unter Kontrolle zu halten - nicht sehr erfolgreich. Es ist erstaunlich wieviel schneller diese fünf Welpen sich entwickeln als die 3 Kerlis letztes Jahr. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht und freu mich drauf.

10.9.22_Bartl und Berti
10.9.22_Bartl und Berti
10.9.22_Balduin und Berti
10.9.22_Balduin und Berti
10.9.22_Alle 6
10.9.22_Alle 6
10.9.22_Bartls Erkundungsgang und Berti
10.9.22_Bartls Erkundungsgang und Berti
10.9.22_Beluga
10.9.22_Beluga
11.9.22_1.Mahlzeit
11.9.22_1.Mahlzeit
11.9.22_1.Gang / Welpenmenue
11.9.22_1.Gang / Welpenmenue
11.9.22_Romulus-Style
11.9.22_Romulus-Style
11.9.22_Remus-Style
11.9.22_Remus-Style
12.9.22
12.9.22
12.9.22_Balduin
12.9.22_Balduin
12.9.22_Balduin und Beluga
12.9.22_Balduin und Beluga
12.9.22_2.Mahlzeit
12.9.22_2.Mahlzeit
12.9.22_2. Gang / Mamis Napf
12.9.22_2. Gang / Mamis Napf
12.9.22_Nachspeise / Panna Cotta ala Toffee
12.9.22_Nachspeise / Panna Cotta ala Toffee

8. - 13. September / 19. - 24. Tag

Anfang der 4. Lebenswoche hat sich bei den Partypeoples viel getan. Ich habe den Welpenauslauf vergrößert und diese neugierigen Kerlchen haben die Tanzfläche sofort erobert. Jeder geht auf seine Art mit neuen Situationen um. Balduin geht erst mal los, findet sich weit weg von der Wurfkiste wieder, setzt sich hin und fiept erstmal eine Weile. Dann marschiert er zurück in die sichere Partybox. Beluga und Berti gucken sich erstmal alles genau an, bevor sie bedacht die Box verlassen. Bartl purzelt, ähnlich wie Balduin ins Abenteuer hinein und Birke hinterher. Sind alle draußen wackeln sie neugierig über die Tanzfläche. Was hilft ist, das Toffee sich außerhalb zum Säugen hinlegt. Das gibt den Kleinen auch Sicherheit.

Zwischen der dritten und vierten Lebenswoche beginnt man mit dem Zufüttern. Man macht das so, dass man die Hündin vor den Augen der Welpen füttert. Die Kleinen fangen an Interesse zu zeigen und wollen gucken, was die Mami da Feines frisst. Soweit die Theorie. Nachdem die Partypeople während Toffees Mahlzeiten immer geschlafen haben und außerdem noch zu klein waren, wenn Toffee gefressen hat, habe ich am 22. Lebenstag den Napf von Toffee vor die Box mit wachen Welpen gestellt. Was soll ich sagen. So schnell konnte ich gar nicht schauen, wie sie aus der Box gepurzelt sind, um sich auf Mamis Fressnapf zu stürzen. Ab jetzt bekommen die Partypeople zusätzlich Welpenmousse mit Ziegenjoghurt und bald werde ich kleingewolftes Rindfleisch mit dazumischen. Die Zähnchen stossen auch schon durch und Toffee wird froh sein wenn die Combo nicht mehr 2 stündlich an ihrem Gesäuge hängt.


Mit dem Verlassen der Box beginne ich auch mit der Sauberkeitserziehung. Ich lege Inkontinenzauflagen neben den Eingang und setzt die Welpen darauf sobald sie aufwachen. Hat Einer mal draufgepieselt machen es die Anderen nach. Bisher klappt das. Natürlich fangen sie irgendwann an mit diesen Auflagen lustige Zerrspiele zu veranstalten. Weil ich das nicht möchte sind das die ersten Lernerfahrunge für die Kleinen, was erwünscht ist und was nicht.  Die Kerlis haben das letztes Jahr sehr schnell verstanden und haben die Auflagen liegen lassen. Mal sehen wie das bei diesen Welpen ist, aber noch ist es nicht soweit.

 
Email
Info